Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Newsticker:

20.02.2018

Der Berufskraftfahrer-Scout

Sie brauchen Untersützung?

Dann klicken Sie hier.

---------------

29.01.2018

Fahrlehrer gesucht !

Traumberuf Fahrlehrer

Infos hier.

---------------

04.01.2018

 Die neue Checkliste für die Ausbildung zu Ihrem Führerschein ist da.

hier runterladen und ausdrucken.

-----------------

02.01.2018

 Der Theoriekalender Jan. bis März 2018 ist da.

hier abrufen.

 -----------------

01.10.2017

Neuigkeiten zum H-Kennzeichen

Kombination aus H-und Saisonkennzeichen hier.

----------------- 

Das Rätsel um die Kl. B1

..was hat es damit auf sich?

Weitere Infos hier.

----------------- 

 

 

 

Öffnungszeiten

und

Erreichbarkeit:

 

Anschrift:

Schumannstraße 1

53359 Rheinbach

 

Anmeldung:

Montag und Donnerstag:

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Theoretischer Unterricht:

Montag und Donnerstag:

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Beratung:

Jederzeit unter

+49 (0) 22 26/ 1 43 05

+49 (0) 163/ 66 21 040

info@fahrschule-joisten.de

Wie alles anfing

Von Anfang bis heute:

 

Im Jahr 2001 beschloss ich, Christoph Joisten meine Laufbahn, nach einer Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, zu verändern und bewarb mich auf einen Ausbildungsplatz beim Verkehrinstitut Bielefeld für die Ausbildung zum Fahrlehrer. Im Oktober 2001 begann ich die Ausbildung zum Fahrlehrer Klasse B/BE, welche ich im März 2002 beendete und meine Prüfungen bestand. Hiermit war ich nun Fahrlehrer im Praktikum und setzte meine Ausbildung in der Fahrschule Röhrig in Rheinbach fort. Die letzten Hürden zum unbefristeten Fahrlehrerschein nahm ich im Dezember 2002 indem ich die letzen beiden Lehrproben ablegte und bestand.

Ich arbeitete daraufhin weiter als Fahrlehrer bei der Fahrschule Röhrig und erweiterte meinen Fahrlehrerschein im April 2003 um die Fahrlehrerlaubnisklasse A. Im Oktober 2005 besuchte ich die Fahrlehrerausbildung Klasse C/CE wieder in Bielefeld und bestand die Prüfungen im Dezember 2005.

Nun ging es in heiße Phase.

Die Fahrschule Joisten in Rheinbach wurde am 01.01.2006 eröffnet und entstand aus der Zweigstelle der Fahrschule Röhrig in den gleichen Räumlichkeiten in der Münstereifeler Straße 26.

Ich entschied mich meinen Fahrlehrerschein noch zu komplettieren und besuchte im Dezember 2006 die Ausbildung zum Fahrlehrer Klasse D/DE wieder in Bielefeld. Auch diese Fahrlehrerlaubnisklasse bestand ich dank des Team des Verkehrsinstitut Bielefeld auf Anhieb.

Hierzu möchte ich mich einmal in aller Deutlichkeit bei allen Dozenten und Mitarbeitern des VI-Bielefeld bedanken. Ohne Euch hätte ich es niemals geschafft. Danke.

Zügig wurde mir klar, dass die Räume in der Münstereifeler Straße auf Dauer zu klein würden und ich fand das Haus Schumannstraße 1 in Rheinbach. Die Besitzer dieses Hauses gingen es mit mir zusammen an, dass Haus nach meinen wünschen umzubauen. Auch hierfür kann ich niemals genug danke sagen.

Ab Dezember 2007 wurden also, neben dem ganz regulären Fahrschulbetrieb in der Münstereifeler Straße, die neuen Räümlichkeiten in der Schumannstraße 1 umgebaut. Die Umbauarbeiten gestalteten sich deutlich aufwändiger als ursprünglich vermutet und zogen sich daher sehr lange hin. Dank meines Tems und meiner Eltern konnte ich aber sehr gute und große Fortschritte machen und schlussendlich war ich mit dem Ergebnis zur Eröffnung im September 2009 sehr zufrieden.

Hier war nun eine eigene Anmeldung entstanden und ein Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter den wir als Fahrlehrerküche bezeichnen. Der großzügig und hell gestaltete Unterrichtsraum mit über 50m² bietet nun Platz für alle unsere Fahrschülerinnen und Fahrschüler aller Klassen. Zusätzlich erledigte sich nun auch die aufwendige Parkplatzsuche für die Eltern unserer Fahrschüler und unsere Fahrschülerinnen und Fahrschüler selber. Das Grundstück verfügt über einen großen Vorplatz wo ohne weiteres 7 PKW Platz finden.

Im Jahr 2011 bekam ich die Möglichkeit die Berufskraftfahrerausbildung der DEKRA Akademie zu übernehmen. Diesen Auftrag übernahm ich gerne und erweiterte im Jahr 2012 meinen Fuhrpark durch einen Bus in Dauermiete den ich dann im Jahr 2015 vollständig übernahm. Seit diesem Zeitpunkt rollt dieser bus pro Jahr ca. 100.000 km ausschließlich im Ausbildungs- und Prüfbetrieb und unsere alte Dame ist uns sehr an Herz gewachsen.

Im Jahr 2016 kam dann noch ein eigener LKW hinzu der nun ebenfalls für die Ausbildung unserer LKW Fahrer der neuen Generation seinen Dienst versieht.

 

Ich darf nun bis jetzt auf 15 Jahre Fahrlehrer Dasein und über 10 Jahre Selbständigkeit zurück blicken. Dieser Blick erfüllt mich mit tiefster Dankbarkeit gegenüber allen die mir geholfen haben diesen Weg gehen zu dürfen.

 

Ich werde immer versuchen mein bestes zu geben.

 

Ihr Christoph Joisten

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?